Home Über mich Kontakt

Dienstag, 11. Juni 2013

Filmreview #3 'Fast & Furious 6'






Hallo ihr Lieben,
heute soll es mal um den Film 'Fast & Furious 6' gehen.
Dieser us-amerikanische Film (FSK 12) entstand unter der Regie von Justin Lin, der auch bei drei vorherigen Teilen Regisseur war. Am Wochenende vom 24. bis zum 27. Mai 2013 startete der Film in den Kinos und spielte an diesen Tagen in den USA 120 Millionen Dollar und weltweit 317 Millionen Dollar ein - ein erfolgreicher Start. In diesem Film verfolgt der DDS-Agent Luke Hobbs, gespielt von Dwayne Johnson,  den SAS-Soldat der Special Forces Owen Shaw, Luke Evans, welcher nach und nach Komponenten für eine Waffe, die die Kommunikationsmittel eines ganzen Landes ausschalten kann, in seinen Besitz bringt. Um Shaw zu schnappen holt sich Hobbs Hilfe von Dom Toretto, gespielt von Vin Diesel, und seinem Team. Dieses unterstützt Hobbs nachdem sie erfahren, dass die für tot gehaltene Letty, gespielt von Michelle Rodríguez, zu Shawns Team gehört.
Ich verlinke euch hier noch einmal den offiziellen deutschen Trailer, möchte aber selbst nicht mehr verraten.

Ich habe nicht alle Filme der 'Fast & Furious'- Reihe vorher gesehen, habe diesen Teil jedoch trotzdem gut verstehen und verfolgen können. Obwohl ich ein Mädchen bin und es ja nun nicht gerade dem Klischee entspricht, so einen Film als Mädchen zu mögen, muss ich zu geben, dass ich begeistert von 'Fast & Furious 6' war. Er beinhaltet eine, beziehungsweise eigentlich sogar zwei, Liebesgeschichten, viel Aktion, schnelle Autos, gute Musik, Gewalt, Verbrechen, Verfolgungsjagden und zeigt Familienzusammenhalt. Dieser Film ist definitiv sehr fassettenreich, auch wenn der Schwerpunkt natürlich auf den schnellen Autos und den Verfolgungsjagden liegt. Für mich ist es auf jeden Fall ein Film den ich mir noch einmal anschauen würde und ich empfehle jedem sich 'Fast & Furious 6' im Kino an zu sehen - denn für diesen Film lohnt sich das wirklich.

Ich hoffe, dass euch das eventuell ein wenig weiter geholfen hat.
Liebe Grüße :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen